Berichte

LJ Ball Uttendorf, 05.01.2016

Die erste Ausrückung führte uns wie jedes Jahr Anfang Jänner nach Uttendorf zum Landjugendball. Zum Treffpunkt erschienen 11 Pontigoner, die dann einen lustigen Abend in Uttendorf verbrachten. Einige kamen auch in den Genuss einer köstlichen Eierspeis. 🙂

 

Fotos findest du unter: http://www.lj-stpantaleon.at/?p=1605

Stefaniball Holzhausen, 26.12.2015

Am 26. Dezember sind wir wieder zum alljährlichen Stefaniball nach Holzhausen gefahren. 17 junge Pontigoner/-innen versammelten sich am Treffpunkt um gemeinsam zum „Seethalwirt“ zu starten. Organisiert wurde der Ball natürlich auch heuer wieder von der Landjugend St.Georgen.

Dort angekommen war für einige das erste Ziel die Bar und die restlichen suchten derweil einen guten Platz um die ersten Getränke zu bestellen. Nach der Begrüßung ließen wir uns natürlich auch das ein oder andere Bier nicht entgehen. Einige von uns wurden schon am Anfang mehr oder weniger überredet, um auf die Tanzfläche zu gehen. 😉
Die Meisten von uns bevorzugten es den Rest des Abends an der Bar zu verbringen. Es wurden noch einige lustige Stunden wo auch hin und wieder das Tanzbein geschwungen wurde.

Bericht: Laura Neissl

 

Fotos findest du unter: http://www.lj-stpantaleon.at/?p=1579

 

Jahreshauptversammlung am 28.11.2015

Am 28. November 2015 fand unsere alljährliche Jahreshauptsammlung beim GH Höfer in Loidersdorf statt. Es freut uns, dass so viele Mitglieder unserer Einladung gefolgt sind. Ganz besonders gefreut hat es uns, dass 5 Neumitglieder bei unserer Jahreshauptversammlung dabei waren.
Dieses Jahr verließen 4 Vorstandsmitglieder den Vorstand. Wir möchten uns bei Sophia Erbschwendtner und Andrea Reiter für die gute Zusammenarbeit und für ihre Unterstützung bedanken. Johannes Huber verabschiedete sich auch nach 4 Jahren. Wir freuen uns, dass wir ihm das bronzene Leistungsabzeichen für seine Tätigkeiten überreichen durften.
Nach 7 Jahren Vorstand verließ auch Thomas Gruber den Vorstand und wir möchten uns auch bei ihm für sein Engagement bedanken.
Besonders freut es uns, dass vier Mitglieder unserer Landjugend neu in den Vorstand gewählt worden sind. Laura Neißl (Pressereferentin), Anna Gruber (2. Stv. Chefin), Frederick Brandstätter (Stv. Leiter) und Johannes Huemer (Agrarreferent) unterstützen uns in Zukunft im Vorstand.
Dieses Jahr fand auch ein Wechsel des Leiters statt. Tobias Reichl legte sein Amt als Leiter nach drei Jahren zurück und ist jetzt Bildungskoordinator. Danke Tobi – für deine Unterstützung und Engagement. Der neue Leiter ist Andreas Pabinger.
Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung wurde natürlich noch gefeiert. Die, die den Vorstand verlassen haben, verabschiedeten sich noch mit der einen oder anderen Runde oder Litern.
Es wurde eine sehr nette und lustige Nacht, die bis in den Morgenstunden dauerte. 🙂

 

Fotos unter: http://www.lj-stpantaleon.at/?p=1509

 

Bericht: Vanessa Hörmandinger

Cäcilia Konzert und LJ Ball Tarsdorf

Am Samstag, den 07. November, besuchten wir das Cäcilia Konzert der Musikkapelle St. Pantaleon. Nach einem tollen Konzert und ein paar Getränken mit den Musikern und Merketenderinnen machten sich die Landjugendlichen auf zum Ball der Landjugend Tarsdorf, der dieses Jahr sehr gut besucht war, weshalb wir vorerst ca. eine halbe Stunde vor dem Eingang standen, ehe wir hinein durften. Als dann wieder Gäste hineingelassen wurden, suchten wir uns gleich einen Tisch, den wir dann mit der ein oder anderen Flasche Wein einige Zeit in Anspruch nahmen 😉

 

Die Landjugend St. Pantaleon gratuliert sowohl der Musikkapelle Pontigo als auch der LJ Tarsdorf für die gelungenen Veranstaltungen!

 

Fotos unter: http://www.lj-stpantaleon.at/?p=1521

 

Bericht: Tobias Reichl

Bezirkslandjugendball in Aspach

Alle Jahre wieder dieser BZ-Ball 🙂

Wie jedes Jahr im Herbst veranstaltete die Bezirkslandjugend Braunau ihren Ball. Dieses Mal schon etwas früher (normalerweise findet der Ball im November statt) fuhren wir am 17. Oktober mit dem Bus nach Aspach. Gemeinsam mit der Landjugend Haigermoos besuchten 26 Pontigoner den Ball.

Nach einer lustigen Busfahrt, wo unser Busfahrer zuerst der Meinung war, dass wir nach Schalchen fahren (wir korregierten ihn natürlich gleich), ging es ab zum Gasthaus Danzer.  Gleich zu Beginn verschwanden unsere Chefleit Vani und Tobi gemeinsam. Wo gehen denn die zwei hin? Natürlich zur Generalprobe für das Auftanzen – und sie glänzten danach bei der Aufführung. 🙂

Nach und nach wurde die Bar begutachtet und ausprobiert. Hier können wir auch sagen, dass wir unsere eigenen Versorger hatten, denn Tobi und Pepi arbeiteten wie jedes Jahr hinter der Bar. Danke für Eure gute Versorgung und dass niemand verdursten musste 🙂

Wie jedes Jahr wurden um Mitternacht die Platzierungen der Bezirkswertung aufgelöst. Dieses Mal erreichten wir den 7. Platz im Bezirk Braunau.

Um 2 Uhr wollten wir nachhause fahren aber wie jedes Jahr verspäteten wir uns um eine halbe Stunde und wir machten uns um halb drei wieder auf in unsere Heimat.

Wie ihr sieht war es eine tolle Veranstaltung mit vielen lustigen Erinnerungen. Also alle Jahre wieder ist der Ball ein Highlight im LJ-Jahr.

 

Bericht: Vanessa Hörmandinger

Erntedankfest

Alle fünf Jahre hat die Landjugend die Ehre die Erntekrone zu binden und das Erntedankfest mitzugestalten. Nach einiger Vorbereitung und organisatorischen Dingen trafen wir uns am 23. September 2015 zum ersten Mal beim Buachna um unsere Erntekrone zu binden. Viele denken, dass das Erntekrone binden eine „Reine Mädchensache“ ist, jedoch irrt man sich hier ein bisschen und wir freuten uns über die tatkräftige Unterstützung von einigen Burschen. Sie zwickten uns Mädchen den Buchs sowie das Getreide (Hafer, Weizen, Gerste und Triticale) und richteten gleich kleine Büscherl her, so dass wir rasch die Erntekrone binden konnten. Danke Buam! J
Am 24. September 2015, am Rupertikirtag, trafen wir uns wieder beim Buachna zum Büscherl binden. Auch hier halfen uns unsere Burschen wieder beim Herzwicken von Buchs und Blumen. In 2 Stunden banden wir 300 Büscherl und waren ein wenig erleichtert, als wir das 300. Stück in den Korb legten.
Nun waren die Erntekrone und die Büscherl gebunden und es musste nur mehr die Kirche feierlich geschmückt werden. Dazu trafen wir uns am 26. September 2015 in aller Früh und schmückten die Kirche mit Sonnenblumen und Gestecken.

Am nächsten Morgen, 27. September 2015, war es endlich soweit und das Erntedankfest fand statt. Mit 29 Mitgliedern marschierten wir Richtung Kirche und übergaben der Pfarre die Erntekrone. Beim Erntedankfest durften wir die Lesung und die Fürbitten lesen, sowie Brot und Trauben übergeben. Nach dem Gottesdienst teilten wir noch unsere Büscherl aus und marschierten zum FF-Haus, denn hier fand der alljährliche Frühschoppen statt. Gemeinsam ließen wir noch das Erntedankfest ausklingen.

Ein besonderer Dank geht an Herrn Pfarrer Schausberger, da wir den Gottesdienst mitgestalten durften. Aber ganz besonders Bedanken möchten wir uns bei Buachna Maria, da sie uns beim Binden der Erntekrone geholfen hat und uns ein bisschen angeleitet hat! Danke! Weiter möchten wir uns noch bei Reichl Elisabeth bedanken, die uns beim Kirchenschmücken geholfen hat.

Fotos unter: http://www.lj-stpantaleon.at/?p=1454

 

Bericht: Vanessa Hörmandinger

Landjugendausflug

Am 22. August 2015 trafen sich 30 Pontigoner zum alljährlichen Landjugendausflug. Mit dem Bus fuhren wir in das Land Salzburg, genauer gesagt in den Pinzgau.

Unseren ersten Stop machten wir in Kaprun. Hier wartete eine coole Sommer-Rodelbahn auf uns, nämlich der „Maisiflitzer“. Entweder alleine oder zu zweit rodelten wir insgesamt ca. 12 Minuten mit einer Geschwindigkeit bis zu 40 km/h den Berg hinunter. Nach dem „Maisiflizer“ benötigten wir eine Stärkung und wir kehrten entweder in einer naheliegenden Hütte oder im Ort Kaprun ein.

Nachdem wir unseren Hunger gestillt hatten, ging es weiter nach Maishofen. Hier bezogen wir zuerst unser Quartier, in dem bei manchen die Dusche direkt im Zimmer und nicht im Badezimmer war. 😉

Um ca. 16.00 Uhr gingen wir gemeinsam zur Bauernherbsteröffnung, die mitten im Ort Maishofen stattfand. Ein riesen Pluspunkt für alle war, dass das Hotel in einer Minute zu erreichen war. Die Mädls schauten sich den Festumzug an und die Burschen testeten die ersten Standln.

Gemeinsam machten wir uns einen feucht fröhlichen Abend und natürlich eine schöne Nacht…. 😉

Am Sonntagmorgen machten wir uns nach einem  ausreichenden Frühstück nach Saalbach-Hinterglemm auf. Hier fuhren wir mit einem Traktorzug zur Lindlingalm. Einige von unserer Runde gingen den Baumzipfelweg, natürlich mit einer Zipfelmütze. 😉 Einige wenige von uns benötigten hier schon eine Stärkung und reservierten für alle einen Tisch auf der sonnigen Terrasse der Lindlingalm. Um ca. 14.00 Uhr fuhren wir wieder mit dem Traktorzug zu unserem Bus und machten uns Richtung Heimat, dem schönen Pontigo, auf.

Fotos findest du unter: http://www.lj-stpantaleon.at/?p=1400

Bericht: Vanessa Hörmandinger

 

Maibaumabschluss mit LJ Tarsdorf

Am 28. April 2015 bewachten wir unseren Maibaum. Jedoch fand die Landjugend Tarsdorf unser Versteck heraus und sie nahmen den Baum mit nach Tarsdorf. Wir verhandelten mit der Landjugend Tarsdorf und so halfen sie uns beim Aufstellen unseres Maibaumes. Natürlich durfte hier auch die gemeinsame Abschlussfeier nicht fehlen. So veranstalteten wir am 17. Juli 2015 das Abschlussfest bei Felber Jakob (Speiser). Wie abgemacht, organisierten wir das Essen und die Landjugend Tarsdorf nahm das Bier mit. Gemeinsam mit den Tarsdorfern feierten 29 Pontigoner bis in die frühen Morgenstunden. Wir möchten uns noch einmal bei Jakob für die Unterkunft bedanken, sowie bei der Landjugend Tarsdorf für die Getränke 😉

 

Fotos findest du unter: http://www.lj-stpantaleon.at/?p=1321

Sensenmähen, 07. Juni 2015

Am 7. Juni veranstaltete die Landjugend Weng-Mining den Bezirksentscheid im Sensenmähen.

Nach intensiver Vorbereitung konnten die Mäherinnen und Mäher der LJ Pontigo folgende Ergebnisse erzielen:

 

Mädels:

4. Platz – Elisabeth Reiter

 

Burschen unter 18:

2. Platz – Markus Ömer

 

Burschen über 18:
4. Platz – Fankhauser Lois
6. Platz – Stefan Lobentanz
9. Platz – Andreas Pabinger

 

Die Landjugend St. Pantaleon gratuliert zu den hervorragenden Leistungen!!

Hochzeit Natalie&Martin

Am 30. Mai 2015 läuteten für unseren ehemaligen Kassier Martin und seiner Verlobten Natalie die Hochzeitsglocken. Die Landjugend freute sich sehr über eine Einladung von dem Brautpaar und dass wir gemeinsam mit ihnen ihren schönsten Tag erleben dürfen.

Zur Mittagszeit trafen sich ungefähr 15 Landjugendliche und begrüßten das Brautpaar, das kurz vorher Standesamtlich geheiratet hat. Gemeinsam mit der Musikkapelle führten wir den Hochzeitszug an und wir marschierten zur Kirche. Nun folgte das Ja-Wort von Martin und Natalie auch in der Kirche und nicht nur bei der Braut flossen die Tränen, sondern auch bei der einen oder anderen Landjugendlichen. 😉

Nachdem wir mit dem frischgebackenen Brautpaar noch ein Gruppenfoto gemacht hatten, folgte die Hochzeitsfeier. Dafür fuhren wir in das benachbarte Burghausen. Da die Musikkapelle einen Bus reserviert hat, fanden noch einige von uns dort einen Sitzplatz.

Um ca. 17 Uhr gratulierte auch die Landjugend offiziell dem Brautpaar, in dem wir zwei Tänze für sie tanzten und ihnen einen Apfelbaum überreichten. Nun durfte unsere Chefin Vanessa mit Martin tanzen und unser Chef Tobias mit der Braut.

Natürlich warteten wir schon gespannt und voller Vorfreude auf das Brautstehlen. Gemeinsam mit dem Bräutigam suchten wir danndie gestohlene Braut. Es dauerte nicht lange und Martin fand seine Angebetete. Der Wein war sehr lustig. 😉

Danach feierten wir noch mit dem Brautpaar und verabschiedeten die Frischverheirateten um Mitternacht mit dem Brautlied. Nun war auch für uns Schluss und wir brachen wieder in Richtung  Heimat, nach Pontigo, auf.

Denn schließlich erwartete uns am nächsten Tag die Landjugend Moosdorf in aller Früh, damit wir mit ihnen gemeinsam ihr Gründungsfest feierten.

 

Fotos findest du unter: http://www.lj-stpantaleon.at/?p=1269